Der obere Fels-Sicherungszaun, der um das Jahr 2001 errichtet wurde, nachdem mehrmals lockereFelsbrocken auf die B10 gekippt sind.

 

Im Winter

 

 

Stabil für die nachsten 30 Jahre...

 

Dabei ist anzumerken, das im Jahr 2001 eine 3-tägige Vollsperrung auf der B10 benötigt wurde, um den ganzen Eisberghang in einer radikalen Kahlschlag-Aktion wieder sicher zu machen.Die Bäume (Mischwald) waren groß und schwer und lockerten den Fels...
Der Hang ist sehr steil,(mind. 40°) und so wurde beschlossen, für 3 Millionen DM mit Hubschraubertransportereinsatz diese Aktion auf die schnellste Art zu erledigen. Das war ein imposantes Schauspiel, habe aber leider keine Bilder davon, ausser den noch existierenden Spuren als Zeugen, die z.T. viele interessante Auswüchse zeigen.