Die Bestandteile des Bewusstseins
(Die einzelnen Teile des Ich´s)

 

Das einzelne Ich und seine Bestandteile:

Das Ich selbst, stellt eigentlich einen Ereigniskreis oder besser gesagt, einen Wahrnehmungskreis dar. Den Ereignishorizont. (also schon ein seltsamer Zufall, das dieser Rand bei einem schwarzen Loch ganz genauso bezeichnet wird)

Dies heisst, das innerhalb dieses Kreises ein Brennpunkt existiert, der sich eigentlich an jedem X-beliebigem Ort und Raum befinden kann, aber erst durch eine Rückkopplung mit der Umgebung drum herum, zu dem wird, als das wir ihn wahrnehmen.

Das heisst also, das der Raum im gesamten Universum als Ursprungszustand im Sein liegt(bedeutet soviel, wie ein Gleichgewicht eines jeden einzelnen Punktes im Raum mit seiner Umgebung. Also sich im Zustand "Unbewusst" befindet

Wird dieses Gleichgewicht jetzt irgendwie gestört, so entstehen quasi Spannungen im Gefüge des Seins, welche sich in einer Abhebung vom restlichen, ansonsten unsichtbaren Universum äussert. Dies ist die Ursache, das überhaupt etwas aus dem Sein herausfällt und in welcher Art und Weise auch immer, wahrgenommen werden kann. So auch das eigene Dasein.

hierzu eine nähere Detailierung als Worddatei, die schon vor 20 Jahren entstand... Die Skizzen erläutern ein wenig die Prinzipien und ich denke, das dieser Aufschrieb im Grunde eigentlich selbsterklärend sein müsste...