Bilder Iraq-Krieg 22.März

Reuters


Ein F/A-18C der US-Luftwaffe startet von dem Flugzeugträger USS Theodore Roosevelt .

 

1

 / 

13

Vor

 

 

 

dpa


Mehrere Raketen treffen den Präsidenten-Palast und beschädigen ihn schwer.

Zurück

2

 / 

13

Vor

 

 

 

 

dpa


Ein großer Rauchpilz über Bagdad.

 

 

 

Reuters


Der Präsidentenpalast von Saddam Hussein ist getroffen. Hier soll sich das Kommandozentrum des Regimes befinden.

 

 

 

Reuters


Ein hundert Meter hoher Feuerball über der Innenstadt von Bagdad. Im Vordergrund der Fluss Tigris.

 

 

 

Reuters


Fernsehbilder zeigen eine Explosion.

Zurück

6

 / 

13

Vor

 

 

 

Reuters


Bagdad in Flammen. Durch massive Angriffe soll die irakische Führung zur Aufgabe gebracht werden.

Zurück

7

 / 

13

Vor

 

 

 

Reuters


Rauchschwaden steigen aus dem Regierungsviertel auf. (Foto: Reuters)

Zurück

8

 / 

13

Vor

 

 

 

dpa


Bilder aus Bagdad gesendet von dem US-Sender CNN.

Zurück

9

 / 

13

Vor

       

 

 

Reuters


Bagdad unter Bombenhagel.

Zurück

10

 / 

13

Vor

 

 

 


Die irakische Hauptstadt Bagdad brennt. (Foto: CNN)

Zurück

11

 / 

13

Vor

 

 

 


Irak wird pausenlos bombardiert (Foto: CNN)

Zurück

12

 / 

13

Vor

 

 

 


Bilder des Krieges (Foto: CNN)

       

 

 

 

 

Zurück

13

 / 

13

Vor

 

Reuters


Ein britischer Soldat bei einer verwundeten Frau, die von einem Geschoss getroffen wurde

 

1

 / 

14

Vor

 

Reuters


Amerikanischer Marine gibt einem Einheimischen nahe Basra die Hand.

Zurück

2

 / 

14

Vor

       

 

 

Reuters


Britische Soildaten feuern mit ihrem 105 Millimeter Geschoss nahe der Halbinsel Al-Faw auf irakische Stellungen.

Zurück

3

 / 

14

Vor

 

 

 

Reuters


Die Leiche eines irakischen Soldaten, eingehüllt in eine Decke. Dahinter ein britischer Soldat.

Zurück

4

 / 

14

Vor

 

 

 

 


Ein Marine-Sanitäter und ein Hubschrauberpilot tragen einen verletzten irakischen Gefangenen zu einem Feldlazarett.

       

 

 

 

AP


Ein britischer Soldat kontroliert eine zerstörte irakische Stellung.

Zurück

6

 / 

14

Vor

 

 

 

 

AP


Britische Soldaten betrachten die Leichen zweier Iraker. Einer der beiden Getöteten hält noch die weiße Fahne in der Hand.

Zurück

7

 / 

14

Vor

       

 

 

AP


Irakische Männer ergeben sich.

Zurück

8

 / 

14

Vor

       

 

 

dpa


Amerikanische Militärkolonne im Irak auf dem Weg nach Norden.

Zurück

9

 / 

14

Vor

 

 

 

AP


Britische Marines bei der Eroberung der südirakischen Halbinsel Fao.

Zurück

10

 / 

14

Vor

       

 

 

Reuters


Britische Soldaten bei der Eroberung der südirakischen Halbinsel Fao.

Zurück

11

 / 

14

Vor

       

 

 

Reuters


Britische Soldaten nähern sich einem Loch, in dem sich Iraker mit einer weißen Fahne in Sicherheit gebracht haben.

Zurück

12

 / 

14

Vor

       

 

 

Reuters


Zwei Iraker, die sich ergeben haben, liegen am Boden. Sie gehören nicht zu der Division von 8000 Mann, die angeblich kapituliert haben soll.

Zurück

13

 / 

14

Vor

 

 

 

Reuters


Der Körper eines getöteten irakischen Soldaten in eine Decke gehüllt.

Zurück

14

 / 

14

Vor

 

 

 

(Grafik: Reuters)

Reuters


Angriff auf Bagdad: Flugbahn der Raketen.

 

1

 / 

18

Vor

       

 

 

 

(Angriff auf den Irak)

AP


20. März - 3.15 Uhr MEZ: Rund eine Stunde nach Ablauf des Ultimatums von US-Präsident George W. Bush an den irakischen Diktator Saddam Hussein werden drei Tomahawk Raketen vom US-Kriegschiff U.S.S. Donald Cook im Roten Meer in Richtung Irak abgeschossen.

Zurück

2

 / 

18

Vor

 

 

 

(Angriff auf den Irak )

dpa


20. März - 4. Uhr MEZ: Erste Einschläge in der irakischen Hauptstadt Bagdad werden gemeldet.

Zurück

3

 / 

18

Vor

       

 

 

(Foto: Reuters)

Reuters


Bagdad am Morgen: Hinter einer Brücke ist Feuer zu erkennen, das von einem amerikanischen Bombeneinschlag zu kommen scheint.

Zurück

4

 / 

18

Vor

       

 

 

(Angriff auf den Irak )

Reuters


20. März - 5 Uhr MEZ: Ein Videobild der Nachrichtenagentur Reuters zeigt menschenleere Straßen in Bagdad.

Zurück

5

 / 

18

Vor

 

 

 

 

AP


Soldaten der 101. Airborne Division rücken vom Camp New Jersey in die kuwaitische Wüste vor.

Zurück

6

 / 

18

Vor

       

 

 

AP


US-Marines erwarten in einem Schutzbunker besorgt einen irakischen Raketenangriff ab.

Zurück

7

 / 

18

Vor

       

 

 

(Foto: Reuters)

Reuters


US-Marines in Schutzanzügen vor biologischen und chemischen Anzügen gehen nach den irakischen Raketenabschüssen auf Kuwait in Stellung.

Zurück

8

 / 

18

Vor

 

 

 

 

(Foto: Reuters)

Reuters


In Schutzanzügen suchen US-Soldaten Unterschlupf.

Zurück

9

 / 

18

Vor

       

 

 

(Grafik: Reuters)

Reuters


Ein US-Marine wartet in einem Bunker die irakischen Angriffe ab. Doch es waren offenbar nur konventionelle Raketen, die ihre Ziele verfehlten. Giftgas wurde keines verwendet.

Zurück

10

 / 

18

Vor

 

 

 

(Foto: Reuters)

Reuters


Gut geschützt, aber dennoch mulmig: US-Marines in einem Bunker in einer Wüsten-Basis in Kuwait.

Zurück

11

 / 

18

Vor

 

 

 

(Foto: Reuters)

dpa


Die britischen Soldaten in Kuwait waren dagegen von dem Angriff gar nicht betroffen.

Zurück

12

 / 

18

Vor

 

 

 

Reuters


US-Soldaten der 101. Airborne Division gehen nach dem irakischen Raketenangriff in der kuwaitischen Wüste in Gefechts-Stellung.

Zurück

13

 / 

18

Vor

       

 

 

Reuters


Ein US-Marine mit Schutzanzug und Gasmaske in der nördlichen kuwaitischen Wüste während des irakischen Angriffs mit Scud-Raketen.

Zurück

14

 / 

18

Vor

 

 

 

Reuters


Soldaten des US Marine-Expeditionskorps "Raiders" gehen in Deckung. Mindestens eine irakische Scud-Rakete soll von einer Patriot-Abwehrrakete zerstört worden sein.

Zurück

15

 / 

18

Vor

       

 

 

Reuters


Ein irakischer Verwundeter wird in ein Bagdader Krankenhaus eingeliefert.

Zurück

16

 / 

18

Vor

       

 

 

Reuters


Eine vom US-Luftangriff verletzte Frau in einem Bagdader Krankenhaus.

Zurück

17

 / 

18

Vor

       

 

 

Reuters


Auch dieses junge Mädchen ist bei einem US-Luftangriff verletzt worden.

Zurück

18

 / 

18

Vor